Masterminds

Mit wem tauschst Du Dich über Deine Interessen aus? Fühlst Du Dich im Anschluss an diese Gespräche eher unterstützt oder entmutigt? Hast Du schon Erfahrungen mit Masterminds?

Falls Du noch nicht davon gehört hast: Was ist eine Mastermind überhaupt genau? Eine Mastermind Gruppe beschreibt ein Treffen von Menschen, die sich gegenseitig bei Problemen helfen und Ratschläge geben. Wir alle haben verschiedene Interessen, Hobbies und Fähigkeiten. Jim Ron, ein bekannter Autor und Unternehmer, glaubt, dass Du der Durchschnitt der fünf Menschen bist, mit denen Du am meisten Zeit verbringst. Daher ist es hilfreich, einen Freundes- und Bekanntenkreis zu haben, der Deine Interessen teilt. Sollte dies für einige Themen nicht möglich sein (typischerweise Geld, Investieren und persönliche Weiterentwicklung), kann eine Mastermind hier eine Alternative bieten.

Was ist eine Mastermind?

Im Gegensatz zum Coaching oder Mentoring besteht eine Mastermind aus Menschen, die in einem bestimmten Gebiet oder zu einem bestimmten Thema auf einem ähnlichen Erfahrungslevel stehen und sich so gegenseitig auf dem weiteren Weg unterstützen können. Hierbei geht es nicht darum, blind einen Ratschlag zu folgen. Diese Treffen sollen Dir helfen, indem Dir verschiedene Perspektiven aufgezeigt werden. Auf keinen Fall solltest Du Dich in Detailfragen verlieren oder die Meinung eines anderen zu ernst nehmen. Letztendlich dienen sie zur Inspiration und Hilfestellung und sind keine ultimative Lösung für Deine Herausforderungen.

Welche Vorteile hat sie?

Der Austausch mit anderen kann hilfreiche Ideen zum Vorschein bringen, an die Du selbst nicht gedacht hättest oder auf die Du wahrscheinlich erst sehr spät gekommen wärst. „Außenstehende“ sehen die Situation immer mit anderen Augen und können sie ohne Emotionen bewerten. Vielleicht findest Du sogar eine sehr simple Lösung für Dein Problem, an die Du einfach noch nicht gedacht hast.

Masterminds leben von einem respektvollen Umgang miteinander und vom Vertrauen der Gruppenmitglieder. Jeder bestimmt selbst, wie viel er von seiner Situation teilt und sollte sich dann sicher sein, dass das Besprochene im Raum bleibt.

Ein weiterer Vorteil ist, dass nichts bindend ist. Es geht darum, die Welt jedes einzelnen mit neuen Ideen und Gedanken zu bereichern. Dennoch liegt die Entscheidung in den eigenen Händen und Du kannst selbst bestimmen, welche Informationen und Ratschläge Du berücksichtigst. Der Schlüssel hierbei ist, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und ständig Neues auszuprobieren. Ob Du beispielsweise eine Immobilie kaufst oder lieber mietest, ist am Ende des Tages Deine eigene Entscheidung und sollte an deine persönliche Situation angepasst werden, auch wenn du von deiner Mastermind Gruppe andere Ratschläge bekommen hast.

Wie wende ich all das in meinem Leben an?

Durch die Fehler anderer korrigiert ein weiser Mensch seine eigenen.

Nimm Dir die Zeit für Dich selbst und überlege, was Dich in Deinem Leben interessiert, bei dem Du gerne Unterstützung hättest. Würde Dir eine Mastermind hier weiterhelfen?
Manchmal ist ein Coaching oder Mentoring auch der bessere Start, wobei sich diese drei Varianten exzellent ergänzen können.

Am besten ist es, wenn Du es einfach mal ausprobierst. Wenn Du keine passende Mastermind in Deiner Umgebung findest, kannst Du diese Treffen online per Skype durchführen, was meist wunderbar funktioniert. Eine weitere Option ist, Dir andere interessierte Menschen zu suchen und Deine eigene Gruppe zu starten.

Zu guter Letzt noch eine Buchempfehlung: schon Napoleon Hill stellte in seinem Buch „Think and Grow Rich” die Vorteile von Masterminds heraus und dokumentierte, wie erfolgreiche Unternehmer den Austausch mit anderen Menschen für ihre eigene Weiterentwicklung nutzen.

Auch meine eigenen Erfahrungen mit Masterminds sind durchweg positiv und sie haben mich meine Ziele schneller erreichen lassen. Einige Ideen erschienen mir anfangs nicht hilfreich, letztendlich waren sie jedoch genau richtig.

Wenn Du Anregungen oder Kommentare zu diesem Thema hast, dann schreibe mir gerne eine E-Mail.
Hast Du Dich schon für meinen Newsletter angemeldet?