Hast Du schon ein Vision Board?

Was ist ein Vision Board?

Vision Board ist eine englische Bezeichnung und bedeutet übersetzt „Traumcollage“. Ich bin davon überzeugt, dass wir Wünsche, die wir uns in konkreten Bildern vorstellen, viel einfacher erreichen können. Ein Vision Board, an dem Du regelmäßig vorbeigehst, erneuert diese Bilder und Wünsche bewusst und unterbewusst und diese bleiben somit in Erinnerung und sie werden Dir viel realistischer erscheinen, einfach weil Du sie häufiger wahrnimmst. Es fällt Dir damit viel leichter, Gelegenheiten zu erkennen, die Dich bei Deinen Vorhaben unterstützen können und auch mit anderen Menschen darüber zu sprechen. Wie öffentlich der Platz für ein Vision Board sein soll, kann dabei jeder selbst entscheiden.

Wie erstelle ich ein Vision Board?

Der erste Schritt ist, Dir über Deine Wünsche und Träume klar zu werden. Diese Übung empfehle ich regelmäßig, denn diese werden sich auch regelmäßig ändern, je nachdem was in Deinem Leben alles passiert. Dafür kannst Du Dir auch gerne Inspirationen holen. Sei es in einer Zeitschrift, Katalogen, Büchern, Zeichnungen oder dem Internet. Suche nach Bildern, die Deine Ziele repräsentieren oder die Dich an sie erinnern.
Wenn Du willst, kannst Du alles, was Dir in den Sinn kommt, auch einfach auf ein Blatt Papier schreiben. Jedoch empfehle ich Dir konkrete und detaillierte Bilder, um Deine Vorstellung besser anzuregen. Nachdem Du mit Deiner Zusammenstellung zufrieden bist, kannst Du Dein Vision Board aufhängen.

Nun solltest Du regelmäßig auf das Board schauen, um Dir Deine Wünsche und Träume vorzustellen und Dich daran zu erinnern. Stelle Dir dabei immer vor, wie gut es sich anfühlen wird, wenn Du Dein Ziel erreicht hast und was Du schon auf diesem Wege schon Tolles erlebt hast.

Warum sollte ich über meine Träume, Wünsche und Ziele nachdenken?

Manchem mag die Erstellung eines Vision Boards etwas kindisch vorkommen. Es ist aber tatsächlich eine geprüfte Methode, die Erfüllung deiner Wünsche zu beschleunigen. Die Bilder helfen Dir, Dich in die Situationen „reinzufühlen“ und diese als potenzielle Realität zu akzeptieren. Man ist regelrecht gezwungen, sich mit den eigenen Träumen und Wünschen auseinanderzusetzen, was vielen die Augen öffnen könnte.
Nimm Dir noch heute ein paar Minuten und nutze sie, um über Dein Leben nachzudenken. Was wünschst Du Dir? Was möchtest Du erreichen? Selbst, wenn Du kein Vision Board erstellst, kann es Dir helfen, Deine Träume und Ziele zu identifizieren. Schau Dir Bilder an, ohne Sie auszuschneiden und werde Dir der vielen Möglichkeiten bewusst, die Dich umgeben.

Ist ein Vision Board empfehlenswert?

Ich empfinde mein Vision Board als sehr hilfreich, um meine Wünsche oder Träume zu verwirklichen. Es ist eine effiziente Erinnerung an das, was mir wichtig ist. Es erinnert mich nicht nur an meine Ziele, es lässt mich auch darüber nachdenken, in welche Richtung ich in meinem Leben gehen will. Es ist eine hilfreiche Unterstützung. Die Übung dauert nicht zu lange, kann jedoch langfristige Erfolge garantieren.

Wer ein Vision Board richtig einsetzt, kann dessen großartige Resultate genießen. Warum probierst Du es nicht einmal aus?

Ihr aber seht und sagt: Warum? Aber ich träume und sage: Warum nicht?

— George Bernard Shaw

Wenn Du Anregungen oder Kommentare zu diesem Thema hast, dann schreibe mir gerne eine E-Mail.
Hast Du Dich schon für meinen Newsletter angemeldet?